Migrations-Leitfaden

Nextcloud strebt an, die Migration von ownCloud so einfach wie möglich zu gestalten. Dank der großen Ähnlichkeit beider Systeme gestaltet sich die Migration recht einfach. Geschäftsprozesses lassen sich ähnlich einfach aktualisieren.

Warum migrieren: ownCloud vs Nextcloud

Nextcloud bietet signifikante Skalierbarkeit-, Sicherheits- und Funktionalitätsverbesserungen gegenüber ownCloud (hier ein vollständiger Vergleich) und unser erfahrenes Support-Team hat bereits mehreren Dutzend Kunden mit teilweise zehntausenden von Anwendern geholfen, erfolgreich zu migrieren. Unsere Kunden schätzen die fachkundige Unterstützung durch ein deutsches, mitarbeitergeführtes Unternehmen, das eine langfristige Beziehung zwischen Kunden und Unternehmen aufbauen will. Last but not least verfügt Nextcloud über die bei weitem stärkste Expertise bei groß angelegten Implementierungen, wie unsere Arbeit an Global Scale.

Nextcloud ist vollständig unter der AGPL lizensiert, die alle Vorteile von Open-Source bietet und jedes Risiko von einer Vermischung von proprietären Enterprise-Versionen mit Open-Source-Komponenten verhindert.

Erstklassiger Support sowie eine gesunde Entwicklung, die öffentlich stattfindet, sind der Schlüssel unseres Angebots. Bei uns arbeiten über ein Dutzend ehemaliger ownCloud-Mitarbeiter zusammen mit vielen anderen erfahrenen Software-Entwicklern. Mit dieser Expertise sind wir bestens gerüstet, um Euch dabei zu unterstützen, Eure Daten sicher und einfach zugänglich für die Mitarbeiter zu halten.

Wir können dir helfen mit einem Support-Abonnement aber du kannst auch nach Unterstützung durch einen unserer Partner und natürlich Community-Support in unseren Forenerhalten.

Das Nextcloud Migrations-Werkzeug

Am einfachsten kannst Du mit dem Migrationstool alle ownCloud-Versionen zwischen 8.2 bis 10 zur passenden Nextcloud Version wechseln.

So funktioniert's

In diesem Video zeigen wir eine ownCloud-Installation, wechsle zum Terminal, lade den Migrator herunter und wechsle zurück in den Browser, um ihn auszuführen.

Du kannst den letzten Schritt manuell von der Kommandozeile aus machen, was bei großen Installationen ratsam ist, bei denen das Timeout auf PHP über das Webinterface ein Problem darstellen kann. Du kannst von ownCloud 10.0.4 und älter auf Nextcloud 12.0.5 oder neuer updaten. Wir beobachten ständig neue Releases, testen sie und ermöglichen Upgrades, aber beachte, dass ownCloud viele große Features auf stabile Releases zurückportiert, was die Stabilität bedroht und das Upgrade unterbrechen könnte.

Der manuelle Prozess:

Der Wechsel von ownCloud zu Nextcloud folgt dem selben Prozedere wie ein normales Upgrade. Im Wesentlichen kannst Du unserer üblichen Upgrade Dokumentation folgen.

Die Schritte sind wie folgt:

Mehr Einzelheiten findest Du in unserer Dokumentation.

Beachten Sie, dass, da ownCloud das Überspringen von Releases nicht zuverlässig unterstützt, Upgrades alle Releases zwischen dem bestehenden ownCloud-Release und dem gewünschten Nextcloud-Release durchlaufen müssen. Wir werden Upgrades von ownCloud 8.2 und höher unterstützen. Wenn Sie auf einer älteren Version sind und Hilfe benötigen, besuchen Sie bitte unsere Community-Support-Foren oder Kontaktiere uns für ein individuelles Angebot

Upgrade Pfad

Abhängig Deiner aktuellen ownCloud-Version ergibt sich ein anderer Upgrade-Pfad. Nextcloud 9 ist kompatibel mit ownCloud 9.0; Nextcloud 10 ist kompatibel mit ownCloud 9.1. Sie können kein Release überspringen, z.B. ein direktes Upgrade von ownCloud 8.0 nach Nextcloud 10, damit würdest Du ownCloud 8.1, 8.2 und 9.0 überspringen. Du kannst von einem ownCloud-Release zu den entsprechenden Nextcloud Release oder eine Version weiter upgraden. Wir empfehlen grundsätzlich zunächst zu der kompatiblen Nextcloud-Version zu wechseln und dann das Upgrade durchzuführen.

Dies ist der Kompatibilitäts-Überblick:

Das bedeuted, dass Du Nextcloud 9.0.x einfach als Upgrade für ownCloud 9.0.x betrachten kannst, und Nextcloud 10.0.x als Upgrade für ownCloud 9.1.x

Beachte, dass ownCloud 9.1.6 das einfache Upgrade auf Nextcloud 10.0.5 unterbricht. Wir haben das in 10.0.6 behoben! Ähnliches gilt für die ownCloud 10.0.2 und 10.0.3, die nur von Nextcloud 12.0.4 aktualisiert werden können. Wir stellen sicher, dass wir die Upgrade-Pfade richtig testen!

Dies sind einige Beispiele für einen Upgrade-Pfad. Das Minor-Release (.x unten) sollte immer das neueste Bugfix-Release sein. Diese findest du auf den Changelog-Seiten, hier für Nextcloud.

Wenn du ein Upgrade durchführst, stelle sicher, dass nach jedem Upgrade-Schritt Anwendungen aktiviert werden, damit diese ihre eigenen Upgrade-Skripte ausführen können. Wir haben dieses Problem in Nextcloud 12 behoben: Apps werden beim Upgrade auf Systemen mit PHP 7 nicht mehr deaktiviert. Beachte, dass wir empfehlen, so schnell wie möglich zu Nextcloud zu wechseln, um einen zuverlässigeren Upgrade-Prozess zu gewährleisten.

Falls Du eine sehr alte ownCloud-Version nutzt oder mehr Details wünscht, lese unsere erweiterte Upgrade-Dokumentation in unserem Blog über den Schutz der Privatsphäre durch Upgrade auf Nextcloud 11 oder höher. Beachte, dass Upgrades von Windows-Server nicht unterstützt werden - abgesehen von der reinen Datenübernahme.

Einstellungen

Fast alle ownCloud-Einstellungen werden während des Upgrades zu Nextcloud migriert. Das bedeutet, interne und öffentliche Links funktionieren weiterhin, Nutzer behalten Ihre Einstellungen und Daten aus Apps, LDAP und externe Speicher-Einstellungen bleiben erhalten und vieles mehr.

Einstellungen von proprietären Erweiterungen in ownCloud, die eine entsprechende open-source-App in Nextcloud haben, müssen jedoch manchmal neu konfiguriert werden. Folgende Apps sind davon betroffen:

Die Open-Source-Versionen der proprietären Apps bieten mindestens die gleichen wenn nicht sogar mehr Funktionen. Konfigurationseinstellungen, die nicht näher in dieser Liste beschrieben werden, werden während des Upgrades übernommen.

Lizenzbestimmungen:

Nextcloud ist vollständig unter der AGPL lizensiert, die alle Vorteile von Open-Source bietet und jedes Risiko von einer Vermischung von proprietären Enterprise-Versionen mit Open-Source-Komponenten verhindert. Wenn Du keinerlei Veränderungen am Quellcode des ownCloud-Server vorgenommen hast und keine eigenen ownCloud-Apps entwickelt hast, musst Du nichts weiter beachten, um den Nextcloud Lizenzbestimmungen zu entsprechen. Beachte, dass eigene Themes oder das Branding nicht von der AGPL-Lizenz betroffen sind. Du findets mehr Informationen hierzu in unseren FAQ. Unser Sales-Team wird Dir gerne alle offenen Fragen beantworten.

Übernahme des Supportvertrags

Nextcloud wird jeden gültigen Vertrag mit ownCloud kostenlos erfüllen, der vor dem 2. Juni 2016 begann, wenn ein neuer Vertrag mit einer Laufzeit von mindestens 12 Monaten Laufzeit abgeschlossen wird.

Alle Produktnamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer, die möglicherweise nicht mit Nextcloud in Verbindung stehen oder assoziiert werden können.

Sie haben Javascript deaktiviert. Wir versuchen sicherzustellen, dass die Grundlagen unserer Website funktionieren, aber einige Funktionen fehlen.