Wo sind Deine Daten? Wo sind die Bilder von Deinem letzten Urlaub am Strand, wo ist Deine Kontaktliste, wo sind die letzten Gespräche mit Deiner Liebsten? Wer hat Zugriff auf diese Daten, wer kann sie sehen, wer kann sie herunterladen, wer kann sie ändern oder löschen? Vertaust Du den Diensten, die Du für Deine Daten bislang verwendest?

Wir bei Nextcloud glauben, dass Du das Recht hast, zu entscheiden, was mit Deinen Daten passiert. Wir glauben, dass Du in der Lage sein solltest, so viel Kontrolle wie möglich über das zu haben, was niemandem außer Dir gehört.

Nie war es einfacher, Deine Daten online zu speichern,als in den zeiten von Google Drive, Dropbox & Co. Die Einfachheit dieser Tools ist jedoch mit hohen Kosten verbunden: Deine Privatsphäre. Im Moment sind fast alle Daten über den durchschnittlichen Internetnutzer bei einem halben Dutzend Unternehmen gespeichert. Während Medien ständig über Datenschutzverletzungen, Unternehmens- und staatliche Überwachung und andere Datenschutzverletzungen berichten, verlassen sich viele Menschen immer noch auf diese Dienste.

Nicht etwa, weil sie mit dem Preis zufrieden sind, den sie dafür bezahlen, sondern weil es für die Nutzer unglaublich schwierig war, einfache und kostenlose Dienstleistungen zu finden, die Respekt vor ihren Nutzern haben.

Ihre Daten repräsentieren, wer Sie sind und können leicht ausgenutzt werden. Wir wollen das ändern.

Deshalb möchten wir bei Nextcloud, dass Du so viele Optionen wie möglich hast, um selbst enstscheiden zu können, wem Du Deine Daten anvertraust. Wir helfen Dir, einen Platz für Deine Dokumente, Kalender, Fotos und Chat-Protokolle zu finden!

Wie das funktioniert? Erstens: Nextcloud ist eine private Open Source Software. Dies ermöglicht jedem, den Quellcode zu lesen und überprüfen, dass die Daten sicher sind. Zweitens: Wir von Nextcloud zwingen niemanden unsere eigene Infrastruktur und Server zu nutzen, wie es die großen und berühmten Public-Clouds tun. Jeder kann Nextcloud zu Hause oder in einem Datenzentrum selbst installieren. Es stehen Geräte mit vorinstallierter Nextcloud und Provider, die Speicherplatz vermieten zur Verfügung.

Hier sind drei Wege wie Nextcloud dazu genutzt werden kann, Kontrolle über die eigenen Daten zurückzugewinnen und diese nur mit selbstgewählten Kontakten zu teilen.

in action

1. Einfach Regristrieren

Dies ist die allereinfachste Lösung. Wir haben eine Reihe von Anbietern ausgewählt, die eine Nextcloud für Dich betreiben. Natürlich liegt es immer noch an Dir, dem Anbieter Deiner Wahl zu vertrauen, da es viele gibt. Das beste daran: Du wirst nicht alleine auf Deinem Server sein! Du kannst Deine Inhalte von einem Nextcloud-Server an Benutzer auf einem anderen Nextcloud-Server weitergeben, genauso wie Du eine E-Mail von Hotmail an Google Mail senden kannst (aber hier sehen Google und Microsoft Deine Dateien nicht).

Finde hier einen Anbieter!

2. Nextcould selber hosten

Wenn Du noch mehr Kontrolle über Deine Daten haben möchtest und mehr Zeit und Erfahrung hast, kannst Du Deine eigene Nextcloud-Instanz auf dem Server Deiner Wahl ausführen. Wir versuchen, dies so einfach wie möglich zu machen, und wir haben eine nette Community, in der einige unserer Mitarbeiter Dir bei Problemen gerne weiterhelfen.

Hosten sie ihren eigenen Server mit Nextcloud!

3. Nextcloud auf selbstgewählte Hardware installieren

Grundsätzlich brauchst Du keinen entfernten Server. Mächtest Du Deine Nextcloud bei Dir zuhause betreiben? Das ist kein Problem. Zum Besipiel kannst Du hierfür einen Raspberry Pi nutzen. Oder Du wählst einen Router mit integrieter Nextcloud. Behalte Deine Daten einfach bei Dir zu Hause!

Installiere Nextcloud zu Hause!

Was ist Nextcloud?

Nextcloud ist eine private Cloud-Software, die sie nutzen können, um auf Ihre Daten von Ihrem Laptop oder Smartphone auf Ihre Daten zu greifen zu können und diese mit anderen zu teilen. Starten sie Video-Anrufe und keiner wird aufzeichnen, mit wem sie gesprochen haben oder was sie gesprochen haben! Teilen sie Urlaubsbilder mit ihrer Familie und seien sie sich sicher, dass nur diese Zugriff darauf haben! Ihre Daten werden nicht länger verkauft oder analysiert.

Wer macht Nextcloud?

Wir sind Nextcloud, eine Gemeinschaft von Freiwilligen und Unternehmern, die sich darum kümmern, wo sich Deine Dateien befinden. Mit Nextcloud kann jeder vom Privatanwender bis hin zu Großunternehmen, Krankenhäusern und Regierungsbehörden seine eigene, sichere und private Dropbox oder Office 365-Alternative hosten. Nextcloud bietet einfach zu bedienende Web-, Desktop- und mobile Schnittstellen, um Dateien zu synchronisieren, sie mit anderen zu teilen und sie unterwegs zu bearbeiten. Nextcloud bietet die beliebteste selbst gehostete Alternative mit Hunderttausenden von Servern, die ein dezentrales, föderiertes Netzwerk bilden, das Daten von schätzungsweise über 25 Millionen Benutzern hostet.

Sie haben Javascript deaktiviert. Wir versuchen sicherzustellen, dass die Grundlagen unserer Website funktionieren, aber einige Funktionen fehlen.

Diese Website verwendet Cookies. Durch Ihren Besuch akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie In Ordnung